Angebote zu "Kassel" (589 Treffer)

Kategorien

Shops

Künstlerlexikon Hessen-Kassel 1777-2000
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Künstlerlexikon Hessen-Kassel 1777 - 2000mit den Malerkolonien Willngshausen und Klenisassen.Das Nachschlagewerk dient dazu, den Überblick über das Kunstschaffen in Nordhessen zu verbessern und im Detail die Werke der Künstler und ihr Wirken leichter zugägnlich zu machen. Neben Malern, Bildhauern und Architekten sind auch Grafiker, Keramiker und Fotografen aufgenommen worden. Insgesamt sind 3000 Künstlerinnen und Künstler mit Daten zur Biographie und zum Werk vertreten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Scharfrichter und Wasenmeister in der Landgrafs...
92,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Frühen Neuzeit hatte sich in der Landgrafschaft Hessen-Kassel wie auch in anderen deutschen Territorien ein Strafverfahrensrecht ausgeprägt, das eine Vielzahl von Delikten von staatlicher Seite verfolgte und anhand eines ausgefeilten Katalogs von Ehren-, Körper- und Todesstrafen ahndete. Der Scharfrichter diente dabei als festbestallter Strafvollstrecker. In Hessen-Kassel hatte er zudem das Amt des Wasenmeisters (Abdeckers) inne.Anhand des umfangreichen Quellenmaterials werden seine Tätigkeitsbereiche Strafvollzug, Abdeckereiwesen und 'Medizin' beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem sozialen Umfeld und der gesellschaftlichen Stellung des Scharfrichters. Ein Blick auf den Wandel des Berufsbildes seit Ende des 18. Jahrhunderts schlägt den Bogen zur Gegenwart.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Scharfrichter und Wasenmeister in der Landgrafs...
95,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Frühen Neuzeit hatte sich in der Landgrafschaft Hessen-Kassel wie auch in anderen deutschen Territorien ein Strafverfahrensrecht ausgeprägt, das eine Vielzahl von Delikten von staatlicher Seite verfolgte und anhand eines ausgefeilten Katalogs von Ehren-, Körper- und Todesstrafen ahndete. Der Scharfrichter diente dabei als festbestallter Strafvollstrecker. In Hessen-Kassel hatte er zudem das Amt des Wasenmeisters (Abdeckers) inne.Anhand des umfangreichen Quellenmaterials werden seine Tätigkeitsbereiche Strafvollzug, Abdeckereiwesen und 'Medizin' beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem sozialen Umfeld und der gesellschaftlichen Stellung des Scharfrichters. Ein Blick auf den Wandel des Berufsbildes seit Ende des 18. Jahrhunderts schlägt den Bogen zur Gegenwart.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Denkwürdigkeiten des Landgrafen Karl von Hessen...
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkwürdigkeiten des Landgrafen Karl von Hessen-Kassel ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1866.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Denkwürdigkeiten des Landgrafen Karl von Hessen...
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkwürdigkeiten des Landgrafen Karl von Hessen-Kassel ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1866.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Schmaling, P: Künstlerlexikon Hessen-Kassel 177...
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2001, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Künstlerlexikon Hessen-Kassel 1777-2000 mit den Malerkolonien Willingshausen und Kleinsassen, Autor: Schmaling, Paul, Verlag: Jenior Verlag Winfried // Jenior, Winfried, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 800, Gewicht: 2645 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der Truppenvermietungsvertrag zwischen Hessen-K...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs (1775 1783) wurden auch Truppen der Landgrafschaft Hessen-Kassel nach Nordamerika entsandt. Sie sollten die Armee des Königreichs Großbritannien bei der Zerschlagung des Aufstands unterstützen. Die Grundlage dafür war ein Vertrag zwischen den beiden Völkerrechtssubjekten. Doch als was lassen sich diese Unterstützungsleistungen rechtlich charakterisieren? Um was für eine Art von Vertrag handelte es sich und welche Vorteile erhofften sich die Parteien von seinem Abschluss? Die deutschen Historiker des 19. und frühen 20. Jahrhunderts stellten stets die Subsidien , d. h. die Geldzahlungen, zu denen sich das Königreich Großbritannien verpflichtete, als die wesentliche Gegenleistung dar. Deshalb qualifizierten sie das Übereinkommen auch als einen schlichten Soldatenhandel ab. Alexander Hofsommer erschließt das besagte Abkommen hingegen als einen Tatbestand des Staats- und Völkerrechts seiner Zeit, welches unter anderem die staatsorganisationsrechtliche Zuordnung von Streitkräften und die völkerrechtliche Verantwortlichkeit für deren Verhalten regelte. Darüber hinaus geht er der Frage nach, inwieweit der Vertrag und sein Regelungswerk mit dem zeitgenössischen Staats- und Völkerrecht im Einklang standen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der Truppenvermietungsvertrag zwischen Hessen-K...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs (1775 1783) wurden auch Truppen der Landgrafschaft Hessen-Kassel nach Nordamerika entsandt. Sie sollten die Armee des Königreichs Großbritannien bei der Zerschlagung des Aufstands unterstützen. Die Grundlage dafür war ein Vertrag zwischen den beiden Völkerrechtssubjekten. Doch als was lassen sich diese Unterstützungsleistungen rechtlich charakterisieren? Um was für eine Art von Vertrag handelte es sich und welche Vorteile erhofften sich die Parteien von seinem Abschluss? Die deutschen Historiker des 19. und frühen 20. Jahrhunderts stellten stets die Subsidien , d. h. die Geldzahlungen, zu denen sich das Königreich Großbritannien verpflichtete, als die wesentliche Gegenleistung dar. Deshalb qualifizierten sie das Übereinkommen auch als einen schlichten Soldatenhandel ab. Alexander Hofsommer erschließt das besagte Abkommen hingegen als einen Tatbestand des Staats- und Völkerrechts seiner Zeit, welches unter anderem die staatsorganisationsrechtliche Zuordnung von Streitkräften und die völkerrechtliche Verantwortlichkeit für deren Verhalten regelte. Darüber hinaus geht er der Frage nach, inwieweit der Vertrag und sein Regelungswerk mit dem zeitgenössischen Staats- und Völkerrecht im Einklang standen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Hessische Soldaten im Amerikanischen Unabhängig...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entsendung von Truppen aus der Landgrafschaft Hessen-Kassel in den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg ist eines der umstrittensten Ereignisse der hessischen Geschichte.Über das mit dem Begriff "Soldatenhandel oder Soldatenverkauf " umschriebene Kapitel wird in der Geschichtsforschung sehr unterschiedlich geurteilt.Hierbei sei angemerkt, dass die Landgrafschaft Hessen-Kassel an das Königreich Großbritannien keine Soldaten verkauft hatte. Vielmehr wurden Subsidien-Verträge abgeschlossen, mit denen komplette Truppenkontingente für vier Jahre vermietet wurden. Bei den ersten hessischen Divisionen die nach Nordamerika verschifft wurden handelte es sich überwiegend um Freiwillige, die für einen besseren Sold gegen die rebellierenden amerikanischen Kolonisten kämpfen wollten.Hessen-Kassel verfügte damals neben Preußen über die schlagkräftigste Armee Europas. Die in Nordamerika kämpfenden Hessen wurden von hessischen Offizieren kommandiert und unterstanden der hessischen Gerichtsbarkeit.Die Erfolge der hessischen Truppen in den Gefechten gegen die Kolonisten waren beachtenswert. Die später aus Amerika zurückgekehrten hessischen Soldaten waren bei der Bevölkerung hoch angesehen. Ein Großteil des Geldes, welches für die Vermietung der hessischen Regimenter bezahlt wurde, setzte der Landgraf sinnvoll für die Wirtschaftsentwicklung der Landgrafschaft ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot